Über das OII

Das Orient-Institut Istanbul befindet sich im Stadtteil Cihangir unweit des Taksim-Platzes, der zu den kulturellen und verkehrstechnischen Zentren der Stadt zählt. Umgeben von reichhaltigen Archiven, Handschriftensammlungen, Museen und Kunstgalerien, bietet das Institut im Zentrum von Istanbul einzigartige Voraussetzungen zur Erforschung der islamischen, mediterranen und türkischen Kultur, Geschichte und Gesellschaft.

Das Orient-Institut Istanbul unterstützt wissenschaftliche Arbeiten, wobei das Augenmerk der gegenwärtigen Forschungsprojekte am Institut auf der kulturellen und sprachlichen Vielfalt der Türkvölker, der osmanischen Geschichte und der anhaltenden dynamischen Entwicklung der Region gerichtet ist. Ein beträchtlicher Teil der Forschungstätigkeit findet dabei in Zusammenarbeit mit Universitäten und unabhängigen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland statt.

Das Orient-Institut Istanbul verfügt über eine im weiteren Ausbau befindliche Forschungsbibliothek, die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Derzeit umfasst die Sammlung etwa 35.000 Bände sowie 1.200 Zeitschriften mit einer thematischen Schwerpunktausrichtung auf osmanische Geschichte und gegenwartsbezogene Studien zur Türkei. Neben umfangreichen türkischsprachigen Beständen ist die Bibliothek eine wertvolle Ressource für die in Istanbul oftmals schwer auffindbare wissenschaftliche Literatur auf Deutsch und in anderen Fremdsprachen. Darüber hinaus finden am Institut regelmäßig Vorträge und wissenschaftliche Konferenzen statt.

Seit seiner Gründung im Jahre 1989 war das Orient-Institut Istanbul als Nebenstelle des Orient-Instituts in Beirut tätig. Seit dem 01.01.2009 ist das Orient-Institut in Istanbul eine eigenständige, vom Mutterhaus in Beirut unabhängige Institution. Das Orient-Institut Beirut wurde 1961 ursprünglich von der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (DMG) als unabhängiges wissenschaftliches Institut gegründet. Heute ist es Mitglied im Verbund der Deutschen Geisteswissenschaftlichen Institute im Ausland (DGIA).

Im Rahmen der Verselbständigungsmaßnahmen bezweckt das Orient-Institut Istanbul, neue Räumlichkeiten auf dem Gelände der historischen Sommerresidenz des deutschen Botschafters in der Türkei im Istanbuler Stadtteil Tarabya zu beziehen. Als eigenständiges Forschungsinstitut erstreben wir einen Ausbau der Forschungskooperation mit akademischen Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Türkei.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns im Hause willkommen heißen zu dürfen!