Collection

Die Bibliothek des Orient-Instituts Istanbul ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit den Schwerpunkten Osmanisches Reich und Republik Türkei in allen Aspekten (sprachlich, historisch, literatur- und sozialwissenschaftlich) sowie türkische Sprachen und Literaturen Mittelasiens. Außerdem wird zu den türksprachigen Gruppen in den Nachfolgestaaten des Osmanischen Reiches, den Sprachen der Türkei, den Religionen des Osmanischen Reichs, und dem Thema „türkischer“ Islam gesammelt. Die Istanbuler Bibliothek ist seit ihrer Gründung bemüht, möglichst seltene und in anderen deutschen Bibliotheken nicht ohne weiteres zugängliche Werke zu erwerben und die wichtigsten Neuerscheinungen des türkischen Buchmarkts kontinuierlich zu sammeln. Daneben wird Wert darauf gelegt, den Stand der internationalen Forschung zu dokumentieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt außerdem auf Ausbau und Pflege der Zeitschriftensammlung. Diese Sammlung besteht aus Fachzeitschriften aus dem In- und Ausland einerseits, und aus türkischen Zeitschriften mit Quellenwert andererseits.
Gegenwärtig hält die Bibliothek einen Bestand von etwa 35.000 Monographien und ca. 1320 osmanischen, türkischen und anderssprachigen Zeitschriftentiteln. Die Zahl der laufend gehaltenen Zeitschriften beläuft sich auf ca. 140. Jedes Jahr kommen an Büchern ca. 700 Titel, an Zeitschriften etwa 450 Nummern hinzu. Die Bibliothek gehört dem Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV) an und ihre gesamten Bestände sind über einen OPAC recherchierbar.
Die Bibliothek ist eine reine Präsenzbibliothek. Sie ist für jedermann zugänglich und die Benutzung ist gebührenfrei.

Öffnungszeiten
Montags bis donnerstags von 10:00 bis 17:00 Uhr.
Freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr.

Service
Im Lesesaal stehen derzeit sechs Arbeitsplätze sowie zwei Computer mit Internetzugang zur Verfügung. W-LAN ist vorhanden.

In den Räumen der Bibliothek besteht die Möglichkeit vom Institut geführte Zeitschriften online zu nutzen. Diese können über die elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) recherchiert werden. Innerhalb des Institutsnetzes ist der Direktzugriff auf die für das Orient-Institut Istanbul lizenzierten Zeitschriften möglich.

Kopien können in begrenzten Rahmen im Institut gemacht werden, größere Kopier­bestellungen werden, im Rahmen der Kopierschutzbestimmungen, außer Haus gegeben und können am folgenden Werktag abgeholt werden. Ausleihe ist nicht möglich.

Über den Dokumentenlieferdienst subito können wir, allerdings eingeschränkt durch die Kopierschutzvorschriften für das nicht-deutschsprachige, nicht-europäische Ausland, Artikel aus Zeitschriften und Kapitel aus Büchern. Es fallen jeweils die von subito erhobenen Gebühren zuzüglich den Kosten des Ausdrucks an.

Gebühren
Kopien im Haus 0,10 TL
Kopien außer Haus 0,05 TL
Computerausdrucke 0,10 TL

Fernleihe
Die Bibliothek des OII ist nicht an die Fernleihe angeschlossen. Es können jedoch Kopien von Artikeln aus Büchern und Zeitschriften, die nicht in deutschen Bibliotheken vorhanden sind, erstellt und versandt werden. Anfragen richten Sie bitte an oiibib@oidmg.org
Die Gebühren hierfür belaufen sich auf 0,07 €/Seite zuzüglich Porto.